Die wichtigsten Maßnahmen für Ihren Erfolg im Internet

Sie möchten Kunden online gewinnen? Eine Firmenhomepage, die sowohl bei den Besuchern als auch bei Google punkten kann, bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Kundengewinnung und -bindung im Internet. Doch längst nicht alle Webseiten erfüllen die hohen Ansprüche von Nutzern und Suchmaschinen. Wir möchten Ihnen zeigen, welche Aspekte für eine erfolgreiche Firmenhomepage besonders wichtig sind.

Eine Website ist heutzutage ein Muss für Unternehmen – das ist den meisten klar. Doch war Ihnen auch bewusst, dass es nicht mehr ausreicht, nur über eine einfache digitale Visitenkarte im Netz zu verfügen? Denn damit Nutzer Ihre Firmenhomepage im Internet finden und zu Kunden werden, muss Ihre Website zahlreiche Aspekte erfüllen. Neben technischen Details sind auch die richtigen Inhalte, eine ansprechende Optik und ein hohes Ranking in den Suchmaschinen für den Erfolg Ihrer Unternehmenswebsite entscheidend.

Anhand unserer Checkliste können Sie ganz einfach überprüfen, ob Ihre Firmenhomepage alle wichtigen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kundengewinnung und Kundenbindung im Internet erfüllt. Wir haben für Sie die 10 wichtigsten Aspekte zusammengestellt.

Diese 10 Punkte muss eine erfolgreiche Website erfüllen:

1. Hochwertige, suchmaschinenoptimierte Inhalte

Hochwertige und für die Suchmaschine optimierte Inhalte sind ein wichtiger Bestandteil jeder erfolgreichen Website. Besonders wichtig für Google sind dabei die Relevanz und die Einzigartigkeit der Texte. Das heißt, Ihre Texte müssen relevante Informationen für Ihre Zielgruppe liefern und dürfen in dieser Form auf keiner anderen Seite im Internet zu finden sein. Denn sogenannter Duplicate Content (gleiche Inhalte auf verschiedenen Internetseiten) werden von Google nicht gerne gesehen und abgestraft. Um potenziellen Kunden relevante Informationen zu liefern, sollten Sie mögliche Fragen Ihrer Kunden rund um Ihr Unternehmen sowie seine Leistungen und Produkte beantworten.

Natürlich kommt es aber nicht nur auf den Inhalt an, sondern auch auf die Verpackung. Vermeiden Sie zu lange und verschachtelte Sätze und achten Sie darauf, möglichst leicht verständlich zu schreiben. Überschriften, Zwischenüberschriften, Absätze, Aufzählungen und interne Verlinkungen tragen dazu bei, dass sich die Leser orientieren und schnell die gewünschten Informationen finden können.

2. Suchmaschinenoptimierung

Für eine erfolgreiche Firmenhomepage ist die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen entscheidend. Je weiter vorne Ihre Website bei Google zu finden ist, desto mehr potenzielle Kunden werden auf Ihr Unternehmen aufmerksam. Um ein möglichst hohes Ranking zu erreichen, ist es wichtig, dass die entscheidenden Faktoren der Suchmaschinenoptimierung erfüllt werden. Dazu zählt neben der Optimierung der Texte eine Vielzahl an weiteren Aspekten – von der Formatierung der Überschriften über individuelle Seitentitel und Seitenbeschreibungen bis hin zu einer kurzen Ladezeit der Seite.

3. Ansprechendes Design

Der erste Eindruck zählt – das gilt auch für die Firmenhomepage. Webseitenbesucher entscheiden innerhalb von wenigen Sekunden, ob sie auf Ihrer Website bleiben oder nicht. Da visuelle Inhalte deutlich schneller wahrgenommen werden als Texte, müssen Sie gleich zu Beginn mit einem ansprechenden Design einen positiven und professionellen Eindruck bei Besuchern Ihrer Seite hinterlassen. Ein erfolgreiches Design zeigt Persönlichkeit und setzt das Alleinstellungsmerkmal Ihres Unternehmens optimal in Szene. Für die farbliche Gestaltung orientieren Sie sich idealerweise am Corporate Design Ihres Unternehmens, um für den nötigen Wiedererkennungseffekt zu sorgen. Ganz wichtig ist natürlich auch, dass Ihr Firmenlogo prominent im Layout platziert wird. Ein weiterer wichtiger Punkt des Designs ist die Schriftgestaltung. Wählen Sie die Schriftart und Schriftgröße so, dass alle Texte problemlos auf den verschiedensten Endgeräten gelesen werden können.

4. Visuelle Inhalte

Wie wir zeigen konnten, ist der erste Eindruck der Firmenhomepage entscheidend. Neben dem Design spielen hier auch visuelle Inhalte wie Bilder und Videos eine wichtige Rolle. Sie wecken das Interesse der Besucher und sorgen dafür, dass potenzielle Kunden länger auf Ihrer Seite verweilen. Bilder und Videos leisten außerdem einen wichtigen Beitrag, wenn es darum geht, eine persönliche Bindung zu Ihrem Unternehmen aufzubauen. Ganz wichtig: Achten Sie darauf, dass Ihre Bilder und Videos komprimiert sind, um lange Ladezeiten der Firmenhomepage zu vermeiden. Außerdem sollten die visuellen Inhalte selbstverständlich professionell erstellt sein.

5. Nutzerfreundliche Gestaltung

Google belohnt Webseiten, die im Sinne der User gestaltet wurden, mit einem guten Ranking. Grundlage für eine hohe Nutzerfreundlichkeit und eine optimale Bedienbarkeit bildet ein gut durchdachter Seitenaufbau. Wichtig ist, dass sich die Besucher Ihrer Seite möglichst intuitiv zurechtfinden können und die gewünschten Informationen schnell finden.

6. Kurze Ladezeiten

Menschen werden immer ungeduldiger – das gilt insbesondere im Internet. Um potenzielle Kunden nicht schon beim Klick auf Ihre Seite zu verlieren, sollten Sie darauf achten, dass Ihre Website durch schnelle Ladezeiten überzeugt. Denn das Design und die Inhalte können noch so überzeugend sein, wenn Ihre Firmenhomepage langsam lädt, versuchen die Nutzer ihr Glück auf einer anderen Seite.

7. Mobile Optimierung

Das Smartphone ist aus dem Alltag der meisten Menschen schon längst nicht mehr wegzudenken. Da verwundert es kaum, dass mittlerweile täglich mehr Suchanfragen über mobile Geräte gestellt werden als über Desktop-PCs. Eine mobile Optimierung der Firmenhomepage ist deshalb unerlässlich. Ihre Website muss auf allen Endgeräten eine gute Figur machen und leicht bedient werden können.

8. Kontakt

Damit interessierte Besucher Ihrer Seite zu Kunden werden, muss die Kontaktaufnahme so einfach wie möglich gestaltet werden. Idealerweise sind die Kontaktmöglichkeiten nicht auf der Startseite, sondern auch auf jeder einzelnen Unterseite klar ersichtlich. Wichtig ist außerdem auch, dass Sie Ihren Kunden mehrere Kontaktwege anbieten – also zum Beispiel eine Kontaktaufnahme per Telefon und E-Mail.

9. Aktualität

Aktualität spielt im Internet eine große Rolle. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie die Informationen auf Ihrer Website stets auf dem neuesten Stand halten. Das ist nicht nur für die Webseitenbesucher wichtig, sondern hinterlässt auch bei Google einen positiven Eindruck.

10. Analyse

Damit Sie wissen, wie erfolgreich Ihre Firmenhomepage wirklich ist, sollten Sie die wichtigsten Kennzahlen stets im Blick haben. Dazu zählt unter anderem die Anzahl der Besucher, aber auch das Ranking in den Suchmaschinen. So können Sie eventuellen Nachbesserungsbedarf erkennen und Ihre Seite noch besser machen.

 

Fazit:

Eine professionelle Firmenhomepage ist auch für kleine und mittelständische Unternehmen ein Muss – denn Kunden werden heutzutage im Internet gewonnen. Anhand unserer Checkliste können Sie feststellen, an welchen Stellen Ihre Website noch Nachbesserungsbedarf hat und mit welchen Maßnahmen Sie bereits bei Google und Ihren Kunden punkten.


Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .