So punkten Sie mit Ihrer Seite bei Webseitenbesuchern!

Die Nutzerfreundlichkeit einer Website entscheidet über den Erfolg oder Misserfolg Ihrer Internetpräsenz. Doch Unternehmen vernachlässigen das Thema Nutzerfreundlichkeit allzu oft. Wissen Sie, wie userfreundlich Ihre Unternehmenswebsite ist? Denn sicher ist: Dem Besucher Ihrer Seite fällt eine mangelhafte Usability in jedem Fall auf.

Eine kurze Verweildauer, hohe Absprungraten und eine niedrige Conversion deuten darauf hin, dass Ihr Internetauftritt hinsichtlich der Userfreundlichkeit Mängel aufweist. Für ein nutzerfreundliches Konzept gilt es, verschiedene Dinge zu beachten. So muss nicht nur die Seite ansprechend und übersichtlich gestaltet sein – auch die Inhalte müssen informativ sein und die Erwartungen der Nutzer erfüllen. Kurz gesagt: Sie müssen stets den Kunden und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt Ihrer Bemühungen stellen.

Es lohnt sich übrigens nicht nur, Zeit in die Nutzerfreundlichkeit der eigenen Website zu investieren, um bei potenziellen Neukunden zu punkten. Da sich ein Besucher auf einer Seite, die seinen Erwartungen entspricht und die ihm alle benötigten Informationen liefert, länger aufhalten wird, sendet er durch diese längere Verweildauer auch wertvolle Signale an Google.

In unserem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, welche Aspekte die Nutzerfreundlichkeit einer Website positiv beeinflussen und worauf Sie bei der Erstellung beziehungsweise Überarbeitung Ihres Internetauftritts unbedingt Wert legen sollten.

Warum die Nutzerfreundlichkeit für den Erfolg Ihrer Seite so wichtig ist

Das oberste Ziel Ihrer Unternehmenswebsite muss es sein, Besuchern relevante Informationen rund um Ihr Unternehmen, seine Leistungen und Produkte zu liefern. So zeigen Sie potenziellen Kunden, dass sie mit ihrem Anliegen bei Ihnen gut aufgehoben sind.

Bedenken Sie, dass im Internet die Konkurrenz immer nur einen Klick entfernt ist. Kann Ihre Website nicht auf Anhieb überzeugen, sind die Besucher schnell wieder weg. Ziel muss es also sein, die Unternehmenswebsite so attraktiv wie möglich für Ihre Zielgruppe zu gestalten, um …

  1. dem Nutzer den Besuch auf Ihrer Seite so angenehm wie möglich zu machen
  2. den Erfolg Ihrer Website zu steigern
  3. mehr Conversions für Ihr Unternehmen zu generieren

Wichtig ist vor allem, dass potenzielle Kunden die gesuchten Informationen schnell und bequem finden. Dafür müssen Technik, Navigation und Optik Hand in Hand gehen.

Die 10 wichtigsten Aspekte einer userfreundlichen Unternehmenswebsite:

1. Klare Botschaft

Besucher müssen innerhalb kürzester Zeit verstehen, was sie auf Ihrer Seite erwartet. Da die Startseite der erste Orientierungspunkt für die meisten Nutzer ist, ist es besonders wichtig ist, dass hier knapp und verständlich vermittelt wird, welche Angebote, Produkte und Leistungen ein potenzieller Kunde erhalten kann. Um die Botschaft Ihrer Website prägnant darzustellen, kann die Nutzung eines Slogans bzw. die Darstellung eines USP (Alleinstellungsmerkmal) hilfreich sein.

2. Zielgruppenorientierte Inhalte

Damit eine Firmenhomepage durch Nutzerfreundlichkeit überzeugen kann, muss das Konzept der Seite stimmen. Überlegen Sie sich daher vor der Erstellung genau, wer Ihre Zielgruppe ist und welche Erwartungen und Bedürfnisse die Besucher Ihrer Seite mitbringen. Notieren Sie sich wichtige Fragen, die potenzielle Kunden an Ihr Unternehmen haben, und beantworten Sie diese auf Ihrer Seite. Ganz wichtig ist auch, dass Ihre Kunden Sie verstehen – Fachchinesisch ist tabu! Denken Sie immer daran, dass nur ein Besucher, der sich gut informiert fühlt, Vertrauen zu Ihrem Unternehmen aufbaut und zu einem Neukunden wird.

3. Durchdachter Seitenaufbau:

Ein klar strukturierter Seitenaufbau trägt dazu bei, dass Webseitenbesucher sich leicht auf Ihrer Seite orientieren und die gewünschten Informationen schnell finden können. Im besten Fall wird der Besucher so intuitiv durch die Seite geleitet, dass er nichts suchen muss. Die Grundlage für eine strukturierte Seite wird mit einer sinnvoll aufgebauten Navigation gelegt. Wichtig ist auch, dass dem Nutzer immer klar ist, was ihn erwartet, wenn er auf einen Link oder ein Navigationselement klickt.

4. Ansprechendes Design

Auch wenn man beim Thema Nutzerfreundlichkeit vielleicht nicht im ersten Moment an das Design der Seite denkt, ist auch die Optik ein relevanter Faktor. Eine professionelle gestaltete Seite bietet eine optische Orientierungshilfe und zeigt dem Nutzer nur das Wesentliche, damit er sich einfach zurechtfindet. Sowohl was die Farbgebung als auch die Bilder und Grafiken betrifft, gilt, dass Ruhe und Ordnung meist besser sind als wilde Spielereien. So schrecken zum Beispiel grelle Farben und blinkende Elemente ab. Eine angenehme und stimmige Farbgestaltung hält den potenziellen Kunden hingegen auf Ihrer Seite.

5. Kurze Ladezeiten

Lassen Sie Ihre Webseitenbesucher nicht warten! Die Nutzer sind heutzutage sehr ungeduldig und werden Ihre Seite schnell wieder verlassen, wenn sie zu lange lädt. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Internetauftritt mit schnellen Ladezeiten überzeugen kann. Denn die Konkurrenz wartet nur einen Klick entfernt!

6. Die richtige Textlänge

Die Texte Ihrer Website sollen informativ sein und dem Leser einen Mehrwert bieten. Trotzdem müssen Sie unbedingt auch auf die Textlänge achten. Denn insbesondere im Zeitalter von Smartphone und Co. möchte sich niemand durch ellenlange und undurchdringliche „Textmonster“ quälen. Zumal Studien zeigen, dass das Textverständnis bei kleineren Bildschirmen leidet.

7. Sinnvoller Textaufbau und ansprechendes Textdesign

Vielleicht kennen Sie es von sich selbst? Wer im Internet Texte liest, überfliegt diese meist nur grob, um schnell die gesuchten Informationen zu finden. Helfen Sie Ihren Lesern beim Verstehen Ihrer Texte und sorgen Sie mit sinnvollen Überschriften und Zwischenüberschriften für eine inhaltliche Gliederung. Darüber hinaus tragen kurze Absätze, Hervorhebungen und Aufzählungen dazu bei, dass Leser Ihre Inhalte leichter erfassen und wichtige Stellen auf Anhieb finden. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie eine geeignete Schriftart und Schriftgröße für eine hervorragende Lesbarkeit auf allen Endgeräten wählen.

8. Visuelle Inhalte

Um die Aufmerksamkeit Ihrer Leser zu gewinnen und sie zum Lesen zu animieren, sollten Sie Ihre Texte mit passenden visuellen Inhalten ergänzen. Denn Bilder und Videos können nicht nur viel schneller wahrgenommen werden, sondern schaffen auch eine persönliche Bindung.

9. Website im Responsive Design

Das Internet ist mobil! Schon seit ein paar Jahren erfolgen täglich mehr Suchanfragen über mobile Geräte als über Desktop-PCs. Eine mobil optimierte Unternehmenswebsite, die auch auf den kleinen Bildschirmen von Smartphones und Co. immer eine gute Figur macht und optimal bedient werden kann, ist deshalb längst ein Muss.

10. Einfache Kontaktmöglichkeiten

Bieten Sie Webseitenbesuchern die Möglichkeit, Ihr Unternehmen einfach und schnell bei Fragen zu kontaktieren. Wichtig ist auch, dass Sie immer mehrere Kontaktwege anbieten – also zum Beispiel via Telefon und E-Mail. Ihre Kontaktdaten sollten gut sichtbar auf jeder Seite im Layout eingebunden sein. Hilfreich sind auch sogenannte Call-to-Actions, die dem Besucher Ihrer Seite sagen, was er bei Interesse tun soll. Mögliche Call-to-Actions wären zum Beispiel „Jetzt anrufen“ oder „Jetzt Termin vereinbaren“.

Fazit

Um Ihre Firmenhomepage nutzerfreundlich zu gestalten, sollten Sie Ihre Seite immer mit den Augen der User betrachten. Egal, ob Texte oder Design – achten Sie darauf, dass sich Webseitenbesucher vom ersten Augenblick an bei Ihnen gut aufgehoben fühlen. Das erhöht nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Besucher für Ihr Unternehmen entscheiden, sondern hinterlässt auch bei Google einen positiven Eindruck.


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Warum die Geschwindigkeit von Webseiten so wichtig ist

Warum die Geschwindigkeit von Webseiten so wichtig ist

Kennen Sie das auch? Sie möchten eine Website öffnen, doch die Seite…

(weiterlesen)
Artikelbild von Individuelle Firmenhomepage – darauf kommt es an!

Individuelle Firmenhomepage – darauf kommt es an!

In unserem digitalen Zeitalter ist ein professioneller Internetauftritt…

(weiterlesen)
Artikelbild von SEO-Maßnahmen für glückliche Webseitenbesucher

SEO-Maßnahmen für glückliche Webseitenbesucher

Suchmaschinen wie Google und Co. können anhand von sogenannten User…

(weiterlesen)
Artikelbild von Tipps für attraktive Produktbeschreibungen in Ihrem Onlineshop

Tipps für attraktive Produktbeschreibungen in Ihrem Onlineshop

Als Betreiber eines Onlineshops haben Sie ein klares Ziel: Den Besuchern…

(weiterlesen)
Artikelbild von 5 Tipps für eine gelungene Seitenstruktur Ihrer Unternehmenswebsite

5 Tipps für eine gelungene Seitenstruktur Ihrer Unternehmenswebsite

Sie haben sich für eine neue Unternehmenswebsite entschieden oder ein…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Bis jetzt noch keine Kommentare