Diese 6 Gründe verhindern den Erfolg Ihrer Firmenhomepage

Ein erfolgreiches Google-Ranking ist für Unternehmen jeder Größe heutzutage extrem wichtig. Schließlich entscheidet das Ranking darüber, ob Neukunden auf das Unternehmen aufmerksam werden und damit letztendlich auch über den Umsatz. Doch was tun, wenn die Firmenhomepage nicht in den Suchergebnissen von Google erscheint?

Wenn Ihre Unternehmenswebsite nicht bei Google auftaucht, kann das sehr viele verschiedene Gründe haben. Wir möchten Ihnen die 6 häufigsten Ursachen näher vorstellen.

1. Google hat Ihre Seite noch nicht indexiert

Ihre Firmenhomepage ist erst seit Kurzem online? Dann kann es sein, dass Ihre Seite noch nicht von Google gefunden und in den Index aufgenommen wurde. Dann ist einfach noch etwas Geduld gefragt.

Der Google-Index ist ein Verzeichnis aller Webseiten, die Google mit seinen Bots besucht hat. Wenn Sie einen Suchbegriff bei Google eingeben, wird dieses Verzeichnis abgefragt. Ist Ihre Firmenhomepage nicht enthalten, kann sie also auch nicht in den Suchergebnissen erscheinen. Ihre Seite wurde dann schlicht und einfach noch nicht indexiert.

Ob Ihre Website in den Google-Index aufgenommen wurde, können Sie ganz einfach prüfen. Geben Sie dafür die folgende Suchanfrage info:Ihre-Domain.de bei Google ein. Wenn sich Ihre Seite im Google-Index befindet, wird sie in den Ergebnissen angezeigt. Wenn Sie jedoch eine Meldung erhalten, dass nichts gefunden wurde, dann wurde Ihre Website noch nicht indexiert.

Tipp: Wenn Ihre Seite bisher nicht im Google-Index enthalten ist, können Sie eine Indexierung über die Google Search Console mit der Funktion „Abruf wie durch Google“ beantragen. Diese Funktion können Sie übrigens auch nutzen, wenn Sie Google über eine Aktualisierung des Seiteninhalts informieren möchten.

2. Die Website wurde vom Crawling ausgeschlossen

Wenn Ihre Seite nicht in den Suchergebnissen erscheint, kann es auch sein, dass Google ausgesperrt wurde. Mit bestimmten Anweisungen ist es möglich, mit dem Googlebot zu kommunizieren und ihm mitzuteilen, dass die Seiten nicht gecrawlt werden sollen. Eine Sperrung von Seiten ist mit robots.txt, Noindex und dem Canonical-Tag möglich.

Mit robots.txt werden zum Beispiel generell alle Suchmaschinen davon abgehalten, die Webseite zu durchsuchen. Aber auch mit dem Meta-Tag „Noindex“ hindern Sie Google daran, Ihre Seite zu indexieren.

Genauso wie das Noindex-Tag kann auch das Canonical-Tag in den Quelltext der Seite eingebunden werden, hat aber eine etwas andere Funktion. Es dient dazu, Google auf die Originalversion einer Seite hinzuweisen und wird verwendet, wenn auf zwei URLs der gleiche oder sehr ähnlicher Inhalt zu finden ist. Durch das Canonical-Tag entgeht man den Nachteilen von Duplicate Content. Ist Ihre Firmenhomepage bei Google nicht zu finden, sollte also auch überprüft werden, ob aus irgendeinem Grund der Googlebot per Befehl ausgesperrt wurde.

3. Nur die Startseite wird gefunden – aber keine Unterseiten

Ihre Website erscheint in den Suchergebnissen von Google, wenn Sie nach Ihrem Firmennamen googeln? Aber die Suche nach bestimmten Einzelseiten oder Produkten ergibt keine Treffer? Auch hier können wieder verschiedene Gründe vorliegen.

Generell ist es möglich, dass Google Unterseiten Ihrer Firmenhomepage nicht indexiert hat. Ob dies der Fall ist, können Sie testen, indem Sie site:Ihre-Domain.de in die Suchleiste eingeben. Durch diese Eingabe erhalten Sie eine Auflistung aller Unterseiten, die sich aktuell im Google-Index befinden. Erhalten Sie kein Ergebnis oder wird Ihnen nur die Startseite angezeigt, dann haben Sie vermutlich ein tiefer liegendes technisches Problem. Erhalten Sie jedoch eine Auflistung Ihrer Unterseiten, dann liegt das Problem wahrscheinlich darin, dass die Position der Unterseiten im Ranking nicht hoch genug ist. Was dann zu tun ist, erläutern wir Ihnen unter den beiden nächsten Punkten.

4. Die Seite rankt nicht für wichtige Suchbegriffe

Sie geben ein für Ihr Unternehmen relevantes Keyword ein, finden aber Ihre Website nicht? Dann sollten Sie die gleiche Suche noch mal mit einem örtlichen Bezug wiederholen. Geben Sie das Keyword in Zusammenhang mit dem Ort Ihres Unternehmenssitzes ein, also zum Beispiel „Friseur Düsseldorf“ oder „Freie Autowerkstatt Berlin“. Google ist zwar schon relativ gut darin, Ihren Standort zu erkennen, aber eben noch nicht perfekt. Sie finden immer noch nichts? Dann sollten Sie Ihre Expertise nutzen und versuchen, die Inhalte Ihrer Website weiter aufzuwerten.

5. Das Ranking ist nicht zufriedenstellend

Ihre Website wird bei der Suche nach relevanten Suchbegriffen angezeigt, aber erst auf Seite 2, 3 oder 4? Wenn Ihre Website gerade erst online gestellt wurde oder Ihre Texte erst kürzlich für die Suchmaschine optimiert wurden, dann heißt es auch hier wieder: Geduld haben. Bis SEO-Maßnahmen eine Wirkung zeigen, kann es bis zu drei Monate und länger dauern.

Die Ursachen für ein nicht zufriedenstellendes Ranking können aber auch technischer Natur sein. Schnelle Ladezeiten, ein sauberer Code, Userfreundlichkeit und eine mobile Optimierung sind unerlässliche Bestandteile einer Website, die bei Google punkten soll.

6. Ihre Website verstößt gegen die Regeln von Google

Wenn Ihre Firmenhomepage bei Google nicht gelistet wird, kann es auch sein, dass sie durch den Suchmaschinengiganten abgestraft wurde. Das passiert, wenn Sie gegen die Regeln von Google verstoßen. Sie haben Backlinks gekauft, Keywords Weiß auf Weiß in Ihre Seite eingefügt oder auf Ihrer Seite ist Duplicate Content zu finden? Dann müssen Sie sich nicht wundern, wenn Google Ihre Website aus dem Ranking verbannt. Nur mit einzigartigen, hochwertigen Inhalten und ohne unlautere Methoden ist eine erfolgreiche Platzierung in den Suchergebnissen möglich.

Fazit

Wie wir zeigen konnten, kann es viele verschiedene Ursachen haben, wenn Ihre Firmenhomepage bei Google nicht oder nur schlecht gefunden wird. Nur eine gründliche Analyse Ihrer Seite kann Aufschluss über die Ursachen geben. Sie möchten das Ranking Ihrer Seite verbessern? Dann helfen Ihnen unsere Experten gerne weiter!


Verwandte Beiträge

Artikelbild von Wie sehen optimale Fotos für die Firmenhomepage aus?

Wie sehen optimale Fotos für die Firmenhomepage aus?

Das Internet wird heutzutage immer visueller – das gilt auch für die…

(weiterlesen)
Artikelbild von Wie reagiere ich auf negative Unternehmensbewertungen?

Wie reagiere ich auf negative Unternehmensbewertungen?

Neun von zehn Nutzern lassen sich bei ihren Kaufentscheidungen von…

(weiterlesen)
Artikelbild von Sommerloch? Das können Sie für Ihr Business tun!

Sommerloch? Das können Sie für Ihr Business tun!

4 Tipps – so nutzen Unternehmen den Sommer sinnvoll Viele kleine und…

(weiterlesen)

Einen Kommentar abgeben

Folgende HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .


Bis jetzt noch keine Kommentare